Europawahl Niederlande: Wilders legt enorm zu

Autorius: Sven Reuth Šaltinis: https://www.compact-online.de/... 2024-06-08 00:11:00, skaitė 123, komentavo 0

Europawahl Niederlande: Wilders legt enorm zu

In den Niederlanden haben gestern die Europawahlen 2024 begonnen. Die stärksten Gewinne aller Parteien kann dabei die islamkritische PVV von Geert Wilders verbuchen. Islamisten, potenzielle Terroristen und Kriminelle haben in den Niederlanden künftig weniger zu lachen als in Deutschland. Wann kommt auch hierzulande die längst überfällige Wende? Lesen Sie, was Sellner wirklich will. Unsere neue Sellner-Edition und sein neuer Bestseller „Remigration“ klären auf. Hier mehr erfahren.

Laut einer Nachwahlumfrage von Ipsos-IO kann die PVV sieben Mandate im Europaparlament gewinnen und steigert sich damit um sechs Sitze. Stärkste Partei in den Niederlanden wird laut Nachwahlumfrage die Partei GroenLinks, die acht Mandate gewinnt.

Achtung! COMPACT jetzt auch unter Whatsapp verfolgen!

PVV gewinnt, GroenLinks verliert

Dieses Ergebnis der Nachwahlumfrage hat heute vereinzelt schon so erfreuten Reaktionen bei deutschen Linken geführt. Bei näherem Hinsehen ist das Ergebnis von GroenLinks allerdings gar nicht so gut, denn es handelt sich hier um ein Bündnis zwischen den niederländischen Sozialdemokraten und Grünen – ein in Europa einmaliges Konstrukt. Im Vergleich zur Europawahl 2019 verliert der Linksblock ein Mandat und ist somit auch in unserem nordwestlichen Nachbarland weiter auf dem absteigenden Ast.

Insgesamt kann GroenLinks laut der Nachwahlumfrage acht von insgesamt 26 niederländischen Sitzen im EU-Parlament gewinnen, also nicht einmal ein Drittel aller zu vergebenden Mandate. Auch das zeigt, dass der niederländischen Linken bei der Europawahl wohl erneut kein Erfolg gelungen ist.

Wildes_Wahlsieg_Easy-Resize.com_.jpg
Geert Wilders gewinnt am 22. November 2023 als erster patriotischer Kandidat seit 1945 eine niederländische Parlamentswahl zur Zweiten Kammer. Foto: ANP I IMAGO.

Drittstärkste Partei wird laut der Nachwahlumfrage die rechtsliberale VVD, der vier Sitze vorhergesagt werden und die damit ebenfalls einen Sitz verlieren würde. Den vierten Platz würden sich laut Nachwahlumfrage der christdemokratische CDA und die linksliberale Partei D66 teilen.

Mandate für die Bauernbewegung

Zwei Mandate werden dem patriotischen BBB (BoerBurgerBeweging, zu deutsch Bauer-Bürger-Bewegung) bei seinem ersten Europawahlantritt vorhergesagt. Die Partei hatte sich im Herbst 2019 als Reaktion auf die drakonischen niederländischen Klimagesetze gegründet und wird zukünftig Teil der kommenden Rechtsregierung in Den Haag sein

Bauernproteste-Niederlande_Easy-Resize.com_.jpg
Protestierende Bauern im Okober 2019 auf den Weg in die Hauptstadt Den Haag. Foto: ingehogenbijl I Shutterstock.com.

Weitere Mandatsgewinne sagt die Nachwahlumfrage für den niederländischen Ableger von Volt, den sozialkonservativen NSC des früheren Christdemokraten Pieter Omtzigt, die calvinistische SGP und die Tierschutzpartei PvdD voraus. Diese Parteien sollen jeweils ein Mandat gewinnen.

Beachtet werden muss natürlich, dass es sich eben bloß um eine Nachwahlumfrage handelt. Das Wahlergebnis der niederländischen Europawahlen wird dann erst am Sonntag bekanntgegeben. Dabei können sich dann selbstverständlich noch Verschiebungen bei den Mandaten ergeben.

ÜBRIGENS: Wenn Sie am kommenden Super-Wahlsonntag gut und umfassend informiert werden wollen, dann schalten Sie am 9. Juni einfach ab 17 Uhr 30 den Youtube-Kanal von COMPACT-TV ein.

Mit zahlreichen Video-Einspielern, Schalten ins Ausland und aktuellen Balkendiagrammen bekommen Sie bei uns den perfekten Überblick. Können die patriotischen Parteien triumphieren und der Massenmigration den Riegel vorschieben? Natürlich haben wir nicht nur die Wahlen zum Europäischen Parlament im Blick, sondern auch die Kommunalwahlen in Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg, die an diesem Tag stattfinden.

Wilders zeigt sich erfreut

Aber zurück zur niederländischen Nachwahlumfrage: In einer ersten Stellungnahme im niederländischen Fernsehen zeigte sich PVV-Chef Geert Wilders erfreut über das Ergebnis und betonte, dass seine Partei die größten Gewinne verbuchen konnte.

Mittlerweile haben die Wahllokale auch in Irland und Tschechien geöffnet und auch in diesen beiden Ländern läuft nun die Abstimmung zur Europawahl.

Islamisten, potenzielle Terroristen und Kriminelle haben in den Niederlanden künftig weniger zu lachen als in Deutschland. Wann kommt auch hierzulande die längst überfällige Wende? Lesen Sie, was Sellner wirklich will. Unsere neue Sellner-Edition und sein neuer Bestseller „Remigration“ klären auf. Hier mehr erfahren.