ER


Artikel im letzten gelesen...

Die Vorsitzende der Linkspartei Sahra Wagenknecht droht nach der Einigung in Belgien nun mit der CETA-Blockade im Bundesrat.



Hat Deutschland eigentlich gar keine anderen Probleme? Der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat nun endlich sein absolutes Leib- und Magenthema durchgedrückt, nämlich die Erstellung einer Rassismus-Studie bei der Polizei. Er gab an, wegen dieses so ungeheuer wichtigen Themas „jeden zweiten Tag“ mit Bundesinnenminister Seehofer in Kontakt zu stehen. In den USA wollen die Linksausleger der Demokraten die Polizei am liebsten ganz abschaffen.


Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit, die rund um die Uhr mit „Katastrophen“-Meldungen zu Corona hysterisiert, narkotisiert und gefügig gehalten wird, traf der Bundestag bereits am 9. Oktober eine für dieses Land schicksalsträchtige Entscheidung: die Erweiterung des Familiennachzugs auf Hinz und Kunz. War dieser bisher – zumindest nach offiziellen Angaben – auf die „Kernfamilie“ beschränkt, darf sich künftig der gesamte Clan unlimitiert hierzulande ansiedeln.


Die Terrormiliz "Islamischer Staat" baut eine Kinderarmee auf. Seit diesem Jahr fallen auch in Europa verstärkt fanatisierte Kinder als junge Dschihadisten auf. Zuletzt baute ein 12 jähriger Junge eine Nagelbombe in Ludwigshafen.


Für den ehemaligen britischen Labour-Chef stellt das geplante Gesetz zum Schutz von Agenten des Staates eine Gefahr dar. Ermittler könnten sich ungesühnt Menschenrechtsverletzungen schuldig machen. Befürworter verweisen auf eine Gesetzeslücke, die so geschlossen werde.



Der Chef eines bayerischen Gesundheitsamtes hatte die Corona-Strategie von Markus Söder scharf kritisiert. Nun wird er – mitten in der "Corona-Krise" – strafversetzt. Der Epidemiologie kritisiert: "Es kann nicht sein, dass ich meine Meinung nicht äußern darf".


Die Kritiker an dem stetig totalitärer agierenden Corona-Staat Deutschland werden immer zahlreicher und hochkarätiger. Jetzt hat der Chef des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz, Lars Brocker, der Politik ein vernichtendes Zeugnis ausstellt. Der Top-Jurist spricht ganz offen von verfassungswidrigen Corona-Verordnungen der Bundesregierung.von Stefan Schubert »Verfassungswidrig« und »Corona-Sonderrechtsregime« lauten die jüngsten Vorwürfe gegen die Corona-Politik der Bundesregierung.


Eine russische Webseite bietet die Möglichkeit, den 75. Jahrestag des Kriegsendes in Europa besonders zu würdigen: mit der Aufführung eines beliebten russischen Liedes zum Tag des Sieges, dessen Text in mehreren Sprachen verfügbar ist. Einige Beiträge werden online präsentiert.


Ein zweiter Lockdown in Form eines regionalen Flickenteppichs nimmt immer stärker Gestalt an. Selbst das Reisen innerhalb Deutschlands wird immer schwieriger und ist mit einer Vielzahl von Einschränkungen verbunden. In unserem neuen COMPACT-Aktuell Corona Lügen. Wann bekommen wir unser Leben zurück? zeigen wir Ihnen, wie ein Notstand inszeniert wurde, der nun bei Big Pharma und im Digitalisierungssektor für märchenhafte Profite sorgt.



In Brieselang im Havelland findet ein mediales Kesseltreiben gegen Behördenmitarbeiterin Iris R. statt. Der Vorwurf: Sie soll der sogenannten Reichsbürgerszene angehören. COMPACT ist der Sache auf den Grund gegangen. Der Berliner Tagesspiegel ist sich sicher: „Brieselang wird künftig von einer Reichsbürgerin gestaltet.“ Seit Mai amtiert dort Iris R. als Bauleitplanerin.


Die USA sehen sich mit einer Heroin-Epidemie konfrontiert, die aus Afghanistan stammt. Zwar predigen ihre Politiker die Eindämmung des Drogenschmuggels aus Mexiko. Ein Blick in die amerikanische Geschichte wirft Fragen nach dem Sinn des Afghanistaneinsatzes auf.


Nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, sondern auch in Österreich nimmt die Meinungsdiktatur immer restriktivere Formen an. Verfolgt werden nicht nur patriotische Auffassungen, sondern alle alternativen Positionen, die mit Blick auf die Corona-Pandemie geäußert werden. Nun traf es die Ärztin Dr. Konstantina Rösch, die in der steiermärkischen Landeshauptstadt zuletzt die Kundgebung „Corona – Fakten statt Panik. Demokratie statt autoritärer Staat“ angemeldet hatte.


Nach Angaben von Quellen der Nachrichtenagentur RIA Novosti/Sputnik in den russischen Sicherheitsbehörden sei er Mitglied der Gruppierungen von Schamil Bassajew, Сhattab, Abu Hafs und Abu Zaid gewesen, die einen der blutigsten Terroranschläge in der russischen Geschichte verübt hatten.



Kaum hat der neue Oberbürgermeister von Düsseldorf, Stephan Keller (CDU), Platz genommen auf seinem Thron, zeigt er seinen Untertanen, wo der Hammer hängt. Er zieht die Zügel gegen Maskenmuffel mächtig stramm: Die müssen ab heute 25.000 Strafe zahlen, wenn sie sich dem Maulkorb – auch im Freien – widersetzen. In unserem COMPACT-Aktuell Corona Lügen.


Kann schwarze Identität nur als Antagonismus zur weißen Kultur verstanden werden? Der Afrofuturismus bietet eine Alternative. Zwei Musiker – und zugleich moderne Gnostiker – haben ihn maßgeblich geprägt. Ein Auszug aus COMPACT 10/2020, jetzt am Kiosk oder HIER zu bestellen. _ von Michael Kumpmann König T’Challa herrscht über ein Reich, in dem Traditionsbewusstsein und Patriotismus Selbstverständlichkeiten sind. Das Volk ist in seinen Stämmen zwar divers, ethnisch jedoch homogen.


Der Oktober 2020 zwingt  zur Vergewisserung  bedeutender  Ereignisse, die auf das engste miteinander korrespondieren.


Das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos steht vollständig in Flammen. Das Lager war nach positiven Corona-Tests unter Quarantäne gestellt wurde. Diese Maßnahme führte zu massiven Unruhen unter den Migranten.



SPD-Politiker Karl Lauterbach tritt das Grundgesetz mit Füßen. Er will Privatwohnungen bei Corona-Verdacht von der Polizei stürmen lassen.von Zhihong Zheng SPD-Politiker Karl Lauterbach hat gestiegenen Corona-Infektionszahlen Kontrollen in privaten Räumen gefordert. „Wir befinden uns in einer nationalen Notlage, die schlimmer als im Frühjahr werden kann. Die Unverletzbarkeit der Wohnung darf kein Argument mehr für ausbleibende Kontrollen sein“, sagte Lauterbach der „Rheinischen Post“.


Überraschend nüchtern klang am Dienstag die Stimme vom Geheimdienst-Veteran James Clapper. Auf einer Konferenz des CFR bezeichnete er den Übergang zu einer multipolaren Weltordnung als natürliche Entwicklung. In Russland wird diese Aussage aufmerksam verfolgt.


Slowik berief sich im Gespräch auf die Maßnahmen zur Corona-Eindämmung, die im April verhängt worden waren. „Wenn die Zahlen sich aber so weiterentwickeln sollten, denke ich, muss man dringend auch wieder darüber nachdenken, die Versammlungsfreiheit vorsichtig erneut einzuschränken, vielleicht wieder auch auf zum Beispiel 100 Personen“, zitiert das Blatt die Juristin.Ihr sei „sehr bewusst, welch hohes Gut die Versammlungsfreiheit“ sei, gerade in den Pandemie-Zeiten.


Die Verkäufe von Kunstgalerien werden mit 19 Prozent Mehrwertsteuer belegt, sie gelten im Gegensatz zu Museen als Einzelhandelsgeschäfte – dem Fiskus ist`s einerlei, ob da nun Gulaschsuppe oder eine Gouache im Einkaufskörbchen liegt. Diese Tatsache nutzen die Galerien und halten ihre Ausstellungen auch in diesem Monat offen. Orte der Inspiration und Orientierung„#weareopen, da wir die Schließung von Museen und Kulturinstitutionen als Teil der erneuten Sperrung unverhältnismäßig finden.



In einer Erklärung, die unter anderem SPD-Politiker in Berlin, die Linksfraktion im Thüringer Landtag und die Grünen in Bremen unterzeichneten, heißt es: "Auch der Klageweg muss beschritten werden." Die Aufnahme müsse substanziell erhöht werden.


Egal wie man zu den Protesten gegen Stuttgart 21 im Jahre 2010 politisch stand, die Bürger der baden-württembergischen Landeshauptstadt haben das Demonstrieren offenbar noch nicht verlernt. Mehr als 20.000 Bürger trafen sich auf dem Wasen, um ihren Ärger über die weit überzogenen Corona-Regeln Luft zu machen. Zwei Demonstranten mit übergestülpten Gummikäfigen. Foto: Autor Vielen fehlte es dabei nicht an Kreativität, ihren Unmut plakativ zum Ausdruck zu bringen.


Kaum eine andere Band hat so heftige Kontroversen ausgelöst wie Laibach – vor allem in Deutschland, wo es die größte Fangemeinde gibt. Dieses Porträt erschien zuerst in COMPACT 11/2017 und ist eine gute Ergänzung zu unserer neuen Ausgabe 10/2020 mit dem provokanten Titelthema «Das Reich wird Pop: Neue deutsche Sehnsucht», die Sie HIER bestellen können. Zagreb, 23. April 1983: Auf der Bühne eines Ju­gend­clubs stehen vier streng gescheitelte Männer in Uniform.


Einen teuren Irrsinn leistet sich die Gender-Lobby in der Merkel-Ära: bislang mindestens 591 Millionen Euro. Nach Transsexuellengesetz und dem Gesetz zur „Dritten Option“ planen die Grünen mit ihrem „Selbstbestimmungsgesetz“ die nächste Phase ihres Gender-Staates – und einen Anschlag auf Werte, Kultur, auf die natürliche Identität der Kinder, die Autonomie der Familie: Minderjährige ab 14 Jahren sollen ihr eingetragenes Geschlecht wechseln können – inklusive chirurgischer Umwandlung.



Der Volkswirt und ehemalige Leiter der Planungsabteilung bei den Bundeskanzlern Willy Brandt und Helmut Schmidt, Albrecht Müller, hat im Westend Verlag ein neues Buch mit dem Titel „Die Revolution ist fällig – Aber sie ist verboten“ veröffentlicht, in das er seinen großen Fundus an Erfahrungen und Wissen eingebracht hat.


Der Streit zwischen Macron und seinem türkischen Amtskollegen Erdoğan eskaliert. Erdoğan nannte europäische Politiker "Kettenglieder der Nazis" und verglich die Situation der Muslime mit der von Juden vor dem Zweiten Weltkrieg. Französische Waren sollen boykottiert werden.


Nach Gender-Sternchen, Binnen-I oder betonten Sprechpausen, die der Weiblichkeit Respekt zollen sollen, wird nun die Männlichkeit aus der Sprache getilgt. Die Bundesjustizministerin legte jetzt einen Entwurf zum „Unternehmensstabilisierungs- und Restrukturierungsgesetz“ (StaRUG) vor, in dem es um das neue Sanierungs- und Insolvenzrecht – die Regelung von Firmenpleiten und Gläubigerschutz – geht.


Irgendwie scheint es dem Establishment unangenehm zu sein, dass die Corona-Diktatur keine gesetzliche Grundlage hat. Zu oft wurden Befehle selbstherrlicher Politiker schon von Verwaltungsgerichten gekippt, darüber können auch die Propagandamedien nicht hinweglügen. Damit könnte bald Schluss sein. Die GroKo plant ein Update des Infektionsschutzgesetzes, das dem Bundestag am kommenden Freitag vorgelegt wird.



US-Verteidigungsminister Ashton Carter stellt seine Vision einer NATO für den asiatisch-pazifischen Raum vor. Dabei verschweigt er alle Probleme: etwa die Ausrichtung gegen China oder Differenzen mit dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte.


Spätestens seit der ARD-Sendung „Hart aber fair“ zum Thema „Gendergerechte und rassistische Sprache“ vom vergangenen Montagabend ist er in aller Munde – der „Mohrenkopf“. Die Rede ist sowohl vom gleichnamigen Kieler Restaurant als auch von dessen Inhaber, des Nigerianers Andrew Onuegbu. Der ist „stolz darauf, ein Mohrenkopf“ zu sein – womit er den selbsternannten Jagdhunden auf der Hatz nach „Rassisten“ ihren Knochen nimmt. Jetzt knurren sie.


Kanzlerin Merkel (CDU) hat sich nach Medienberichten auf einen zweiten nationalen Lockdown festgelegt, der wohl ungefähr so aussehen soll wie der aus dem Frühjahr. Geschlossen werden müssten dann Restaurants, Bars und ein Teil des Einzelhandels, es würden keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Ihrem Parteivize Thomas Strobl geht das nicht weit genug, er will gleich das ganze Land inklusive Schulen, Kitas und des gesamten Einzelhandels dichtmachen. In unserem neuen COMPACT-Aktuell Corona Lügen.


„Ultra Strips Down“ heißt eine preisgekrönte Show des Senders DK Ultra. Vermittelt werden soll ein positives Körpergefühl. Doch dass Männer und Frauen vor Kindern alle Hüllen fallen lassen, stößt nicht überall auf Zustimmung. Über die Gefahren der Frühsexualisierung klären wir im neuen COMPACT-Spezial „Geheimakte Kinderschänder: Die Netzwerke des Bösen“ auf.



Zusätzlich zu der bisher bereits beschlossenen und umgesetzten Aufrüstung der NATO an ihren europäischen Grenzen zu Russland haben die NATO-Kriegsminister bei ihrem Treffen in Brüssel in dieser Woche mit hoch provokativen Maßnahmen die Spannungen mit Russland weiter eskaliert. Zugleich geben sie Russland die Schuld an allem.


Im Interview mit Sputnik-Politikchef Marcel Joppa erklärt Schreyer, dass er anfangs nur einen Artikel über die Pandemie-Übung „Event 201“ geplant hatte, doch dann sei alles anders gekommen. Immer weiter ging der Autor zurück in der Geschichte, er stieß auf verheerende Experimente des US-Militärs, auf Absprachen zwischen Politik und Lobbyisten, auf Erklärungen für die aktuelle Rolle der Medien.


Eine neue Untersuchung pädophiler Umtriebe in der Kirche von England bringt schockierende Ergebnisse zutage. Man hat nicht nur rund 400 Pädophilen ihre Straftaten "vergeben", sondern ihnen auch erlaubt, die Arbeit mit Kindern ungehindert fortzusetzen.


Alle EU-Länder sollen beim „Resettlement” mitwirken. Als Bedarf für „Neuansiedlungen“ weltweit nennt die Kommission die Zahl von 1,44 Millionen Menschen allein im laufenden Jahr.von Roland Tichy Mit einem Papier vom 23. September 2020 empfiehlt die EU-Kommission ihren Mitgliedsländern, „legale Zugangswege“ für Migranten nach Europa zu schaffen, und diesen Menschen auf ihren Territorien nicht nur vorübergehend Schutz zu gewähren, sondern sie dauerhaft anzusiedeln („Resettlement“).



Wer bislang die hohe Kriminalitätsbelastung durch die Massenzuwanderung über den Asylparagraphen nach Deutschland thematisierte, dem wurde schnell vorgeworfen, „rassistische Klischees“ zu bedienen. Doch nach den neuesten Zahlen, die nun als Ergebnis einer Langfriststudie veröffentlicht wurden, gibt es nichts mehr zu deuteln – Asylbewerber sind unter den Tätern in einer geradezu dramatischen Art und Weise überproportional vertreten.


Ein denkwürdiger Abend zieht nun eine Menge Schlagzeilen nach sich: Nachdem der LINKE-Vorsitzende Oskar Lafontaine in einem Münchener Hotel mit Thilo Sarrazin und Peter Gauweiler diskutierte, wollen viele seiner Parteigenossen ihn nun herauswerfen. Lesen Sie jetzt Thilo Sarrazins neues Buch Der Staat an seinen Grenzen, das gerade die Bestsellerlisten stürmt.


3,1 Millionen Geflüchtete kamen zwischen 2015 und 2017 in die EU. Fast die Hälfte (44 Prozent) beantragten in Deutschland Asyl (Quelle: Eurostat 2018). Der beispiellose Zustrom belastete das deutsche Asylsystem und erforderte die Umverteilung von Flüchtlingen – auch an Orte, an denen noch nie zuvor eine solch beträchtliche Anzahl von Ausländern untergebracht worden war.


Eine heftige Diskussion war bereits mit der zielführend zusammengestellten Gästeliste vorprogrammiert. Jürgen von der Lippe und Jan Weiler – die beiden Profis, für die die deutsche Sprache ihr Werkzeugkasten ist – agierten dabei als Gegner jeglicher Sprachregelungen. „Die Sprache ist unschuldig“, postulierte der Bestseller-Autor Weiler den Standpunkt dieses Lagers. Man müsse eher die Diskriminierten von Diskriminierung befreien, nicht die Sprache.



An der Corona-Politik von Bund und Ländern ist der Bundestag bisher nicht beteiligt – und das soll auch so bleiben, wenn es nach Jens Spahn (CDU) geht. Obwohl allmählich die Kritik an dem Sonderregime der Exekutive lauter wird, will der Bundesgesundheitsminister mithilfe eines Eilverfahrens seine „Pandemie“-Sonderrechte ausweiten.


Der neue Coronavirus-Impfstoff des Pharmagiganten Pfizer enthält gefährliche Nanopartikel und kann bei Verabreichung zum Tod führen. Weiß die Bundesregierung über diese Gefahren für die Bevölkerung Bescheid?von Anna Maria August Sie sehen die Berichte überall in den Nachrichten: Der neue Coronavirus-Impfstoff von Pfizer muss bei -70*C (-94F) gelagert werden, was viel kälter ist als am Nordpol.


Welche Beweggründe gibt es für einen patriotisch denkenden Menschen heute, sich freiwillig zum Dienst in der Bundeswehr zu verpflichten? Und wie reagiert man dort auf politisches Engagement in der AfD? Ein Erfahrungsbericht. _ von Hannes Gnauck „Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen, und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. So wahr mir Gott helfe.


Im italienischen Bahnverkehr beschäftigte Angestellte haben am Freitagmittag einen landesweiten Streik begonnen.



Noch in diesem Jahr plant die britische Regierung ein Gesetz, das laut Menschenrechtsorganisationen die strafrechtliche Verfolgung horrender im Ausland begangener Kriegsverbrechen verhindert. Auch britische Militärangehörige kritisieren die Pläne.


​„Heute sind die First Lady und ich positiv auf Covid-19 getestet worden. Wir werden unsere Quarantäne und den Erholungsprozess unverzüglich beginnen”, twitterte Trump.


Das EU-Parlament hat nach einer Abstimmung am Donnerstag den Stopp der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei gefordert. Im Gespräch mit RT Deutsch warnte der Politiker Remzi Aru, dass die EU mit dem Feuer spielt und die Türkei sich von Europa abwenden wird.


Sensationelle Recherche von Bestseller-Autor Gerhard Wisnewski in der Dezember-Ausgabe von COMPACT-Magazin: Mossad und Tiefer Staat haben die Hamas am 7. Oktober förmlich eingeladen, den Grenzzaun zu durchbrechen und tief nach Israel einzudringen. Gerhard Wisnewski ist ein großer Coup gelungen. Für sein Jahrbuch „Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2024“ stellte er ein Dossier zusammen, das die Mitverantwortung israelischer Geheimdiest- und Sicherheitskreise beim Hamas-Überfall am 7.



In Deutschland hat sich neben dem Alltagsrecht ein Sonderrecht etabliert, das sich auf höhere moralische Grundsätze als Parlamente stützt. Das gilt für Einwanderung, wird aber auch auf die Klima- und die Corona-Politik übertragen. Und die Hypermoral ist ein gutes Geschäft.von Peter J. Brenner Einen halben Tag lang sah es so aus, als habe man in den Chefetagen der deutschen Leitmedien erwogen, den „Vorfall beim EM-Spiel“ vom 15.


Für die linksextremen „Aktivisten“ unter den Klimaschützern ist ein Menschenleben nicht einmal mehr einen Pfifferling wert. Wer daran bislang auch nur den Hauch eines Zweifels hatte, der wurde durch eine unfassbar brutale Aktion dieser „Aktivisten“ auf der A3 bei Idstein eines Schlechteren belehrt. Wenn Sie wissen wollen, wohin uns die grünlackierten Radikalinskis am Ende treiben werden, dann lesen Sie unser COMPACT-Spezial 22 Öko-Diktatur: Die heimliche Agenda der Grünen.


Die Pornoindustrie hat inzwischen nahezu alles trojanisiert, was man unter Eros, Liebe und Sex versteht. Es geht ihr dabei aber nicht nur um Milliardenprofite, sondern um die systematische Zerstörung von Menschen und deren Beziehungen.


Die politischen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie werden von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt. In Spanien etwa, wo die Zahlen seit neustem wieder stark ansteigen und welches als erstes europäisches Land die 500.000-Infizierten-Marke erreicht hat, gilt Maskenpflicht im gesamten öffentlichen Raum. Auch auf den Kanaren, die bis vor kurzem kein Risikogebiet waren, bewegten sich die Menschen überall mit Masken bis hinab zu den Stränden.



Trotz der Warnungen vor dem sich ausbreitenden Corona-Virus konnte man die Menschen in Berlin dabei beobachten, wie sie am Samstag die Sonne genossen, an der Spree saßen, Fußball spielten und anderen Gruppenaktivitäten frönten.


Der Bonner Virologe Hendrik Streeck kritisiert deutlich die Corona-Politik der Bundesregierung und die Rolle der Medien dabei. Die Panikmache spalte nur die Gesellschaft, und deshalb fordert er einen "Wechsel im Krisenmanagement", weg von der Fokussierung auf "Infektionszahlen".


Die kanadischen Trucker zeigen dem Establishment, wo der Hammer hängt. Jetzt schwingt eine in Kanada arbeitende Soziologin die Rufmord-Keule. Warum das Corona-Regime sofort beendet werden muss lesen Sie in dem brandneuen Enthüllungswerk „Plandemic: Angst ist das Virus, Wahrheit ist die Heilung“ von Dokumentarfilmer Mikki Willis. Hier mehr erfahren.


In COMPACT 4/2020 haben wir in der Rubrik „Zitate des Monats“ ein Bild aus dem Asterix-Band 37 („Asterix in Italien“) abgedruckt. Darauf wird ein Wagenrennen dargestellt, bei dem ein fieser Wagenlenker mit dem Namen Coronavirus angefeuert wird. Der Comic ist 2017 erschienen. Prophetie? Oder gar geheimes Insiderwissen? Das ist doch ziemlich unwahrscheinlich. Coronaviren wurden schon in den 1960er Jahren entdeckt.



Es schleichen sich immer wieder sinnleere Worte und Wortgruppen in den allgemeinen Sprachgebrauch ein – seien sie nun politisch motiviert, volksverdummend oder von der Wahrheit ablenkend. Dass man gegen einen Klimawandel nicht kämpfen oder kein Gegner geschweige denn Leugner des Klimas sein kann, verdanken wir der natürlichen Logik, nach der Klima und Klimawandel einfach stattfinden ohne uns Menschen und das, was wir tun, zu berücksichtigen. Genauso verhält es sich mit dem Tod.


Nachrichtenüberblick: Trump zieht positive Bilanz seiner eigenen Politik; Führung von Buttigieg und Sanders; Israelischer Luftschlag auf Gazastreifen nach Raketenangriff; Semperopernball-Orden wird Al-Sisi wieder aberkannt; Lkw mit Migranten in Mexiko verunglückt; Heuschreckenplage in Ostafrika


Linke, SPD und Grüne in Thüringen haben sich knapp drei Monate nach der Landtagswahl auf einen Vertrag für eine Minderheitsregierung verständigt. Das teilten die Parteispitzen am Mittwoch in Erfurt mit.


Schon wieder wird eine angebliche Verschwörungstheorie wahr. Die Bundesregierung bestätigt eine massive Ausländergewalt. Ausgerechnet Syrer begehen dabei die meisten Gewalttaten.von Dieter Stein Ausländer, die in Deutschland Gewalttaten begehen, sind am häufigsten syrischer Herkunft. Im vergangenen Jahr waren 37,5 Prozent aller verdächtigen Gewalttäter Ausländer.



Nach einem Treffen mit US-Außenminister Mike Pompeo am Freitag hat der ukrainische Präsident Wladimir Selenski (Wolodymyr Selenskyj) US-Konzerne zum Einstieg in Energieprojekte auf dem Festlandsockel des Schwarzen Meeres aufgefordert.


Zur Feierstunde anlässlich des Tages der Deutschen Einheit sprach auch ein Redner, um den es im Vorfeld Furore gab. Arnold Vaatz, CDU-Politiker und früherer DDR-Bürgerrechtler, offerierte den Zuhörern seinen Blick auf die deutsche Einheit. Nicht allen gefiel das.


Richard Wagner war ein Revolutionär durch und durch. Als Freund des Anarchisten Michael Bakunin stand er 1849 in Dresden auf den Barrikaden. Seine Ablehnung von Obrigkeit spiegelte sich auch im Privatleben: von nichts und niemandem ließ er sich etwas verbieten. Konventionen und Gesetze, politischer oder ästhetischer Art, schob er beiseite.


Sie sei keine Ärztin oder Expertin, deswegen wolle sie sich kein Urteil darüber erlauben, ob die nun beschlossenen Maßnahmen sinnvoll seien, sagt Karina Tyuleubekova, eine junge Tätowiererin, die erst 2019 aus Russland gekommen ist und seither als Selbstständige in einem Berliner Tattoo-Studio arbeitet.„Die neuen Maßnahmen sind so unerwartet verkündet worden, dass ich meine Kundentermine dicht an dicht auf die letzten Tage legen musste.



Der nächste grüne Rohrkrepierer: Das Wasserstoffwerk in Leipzig arbeitet mit elektrolytisch zersetztem Wasser. Möglicher Ort der Wasservernichtung: Ausgerechnet das dürregeplagte Afrika! Aber das ökologisch einwandfreie Russengas sollte Deutschland nicht mehr erhalten. In COMPACT Edition „Seymour Hersh:. Der Nord-Stream-Krimi“ deckt Investigativ-Legende Seymour Hersh die Hintergründe der Pipeline-Sprengung auf. Hier mehr erfahren. Wenn Wasserstoff verbrennt, entstehen unter anderem Stickoxide.


In dem vor wenigen Monaten erschienenen Dokumentarfilm Out of Shadows packen zwei Stuntmen und ein ehemaliger CIA-Agent über organisierte Kinderschänderstrukturen im amerikanischen Filmgeschäft aus. Alles nur Verschwörungstheorien? Das jedenfalls meinen führende Mainstream-Medien in den USA und auch bei uns.


Der Kirchengemeinderat des Ulmer Münsters hat die Heiligen Drei Könige, auch bekannt unter die „Weisen aus dem Morgenland“, aus seiner Weihnachtskrippe verbannt. In der Darstellung von Jesus‘ Geburt nach dem Lukas-Evangelium kamen sie schließlich auch nicht vor. Damit wolle man den schwarzhäutigen Melchior aus einer möglichen Rassismusdebatte nehmen – und unterschlägt Balthasar und Caspar gleich mit.


Der Volkstrauertag dient der Erinnerung an die Millionen toten Soldaten und zivilen Opfer der Weltkriege. Lange war er aus der öffentlichen Wahrnehmung verdrängt. Doch aktuelle Kriege werfen die Frage auf, wer uns im Ernstfall schützt.von Dieter Stein Meine Hand in die Hand meines Vaters gelegt, die in Lederhandschuhen seiner Bundeswehruniform steckt. Kindheitserinnerung: Bei kaltem Novemberwetter gehen wir auf den Friedhof unserer bayerischen Heimatgemeinde. Kränze an einem Ehrenmal.



Karl Lauterbachs schärfster Konkurrent in Sachen Panikmache, der Hofwirrolge Christian Drosten, nutzt Omikron für den neuesten Booster-Apell. Dabei muss er zugeben, dass der Nutzen sich in Grenzen hält… Worauf wir nun zusteuern, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren.


Die DDR 2.0 nimmt nun wohl endgültig Gestalt an. Als erstes Bundesland verbietet Bremen nun nicht nur das Zeigen der Reichskriegsfahne, sondern auch das Vorzeigen der schwarz-weiß-roten Fahne des Kaiserreichs im öffentlichen Raum. Mit einem Abo von COMPACT-Digital+ können Sie heute schon alle Artikel unseres Titelthemas Das Reich wird Pop: Neue deutsche Sehnsucht aus der kommenden Oktoberausgabe des COMPACT-Magazins lesen.


Am Donnerstag 1. Oktober führten österreichische Polizeibehörden eine Hausdurchsuchung beim kritischen Arzt Dr. Peer Eifler durch. Tags zuvor war ihm die Ärztelizenz entzogen worden. Seine Befreiungs-Atteste für die Masken bleiben indes gültig.


Wie ernst nimmt sich eine Demokratie, die ihre Bürger schon aus purem Verdacht zu Feinden erklärt und in den sozialen Tod schickt? Die nur noch stramm stehende, zur Denunziation bereite Untertanen akzeptiert. Der folgende Vorfall hat sich in der hessischen Ortschaft Bad Arolsen ereignet. Dort war Frau H. seit ca. 15 Jahren Vorsitzende eines Vereins zur Förderung städtischer Interessen. Dass sie die Restauration eines historischen Friedhofs organisiert hatte, brachte Frau H.



Die chinesische Stadt Wuhan ist das Epizentrum des Coronavirusausbruches. Ende letzten Jahres wurde die Krankheit dort zum ersten mal offiziell registriert. Wuhan wurde von der chinesischen Regierung unter Quarantäne gestellt. Der Öffentliche Nahverkehr ist zum Erliegen gekommen.


Das US-Zentrum für Seuchenkontrolle und -prävention (CDC) warnt vor neuem Killervirus . Die WHO schätzt die Todesrate auf 51 Prozent. Ob die Pharmaindustrie  schon eine passende Impfbrühe entwickelt? Zur Unterstützung einer gründlichen juristischen Abrechnung legen wir alle Beweise als Paket vor und rufen einen unschlagbaren Preis auf, damit die Wahrheit unters Volk kommt: „Impf-Tribunal. Die Anklageschrift.“ Nur noch 9,99 Euro statt 31,70 Euro! Hier mehr erfahren.


„Unsere Sicherheit wird nicht nur, aber auch am Hindukusch verteidigt“, phantasierte 2002 der damalige Verteidigungsminister Peter Struck, um die Abstellung von Soldaten in Afghanistan zu rechtfertigen.


Die Ukraine setzt Terror gegen Russen und prorussische Ukrainer ein: In den befreiten Gebieten und – wie der Fall Dugina zeigt – mitten in Moskau. Aber auch die klassische Spionageabwehr ist besonders gefordert, wenn der Feind von heute gestern noch der eigene Bruder war.



Eine Zeitlang gab sich Rom mit der Eroberung der großen Städten des wirtschaftlich starken Germaniens zufrieden. Auch weil in Germania Magna weder Gold noch Silber in lohnenswerter Menge zu finden war und germanische Sklaven nicht so einfach zu fangen waren, da sich die Germanen heftig und geschickt wehrten. Dann aber brach der Eroberungswille der Römer durch, der kein selbständiges Germanien dulden konnte.


Wieder eine bestialische Mordtat, und wieder Bedauern und dummes Herumgerede der Politik, das die eigene Verantwortung vertuscht und das Geschehene beschönigt. Wann ziehen wir die politisch Verantwortlichen endlich zur Rechenschaft?von Tomas Spahn Wieder einmal ist es geschehen. Ein sogenannter Asylbewerber, der bereits 2015 aus Somalia nach Deutschland gekommen sein soll, hat in Würzburg zahlreiche Passanten gemessert. Drei Menschen sind tot, fünf schwer verletzt, drei leicht.


„Am 1. Januar 2021 werde ich nicht mehr Mitglied der AfD sein“, sagte Adam (78) der Deutschen Presse-Agentur in Berlin am Dienstag. Dem Vorsitzenden der AfD-Bundestagsfraktion, Alexander Gauland, warf Adam vor, dieser habe seine Macht mit rüden Methoden abgesichert, dabei bewusst auf dubiose Partner gesetzt und sich immer schützend vor „Rechtsausleger wie Andreas Kalbitz und den Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke gestellt“.


Laut diesem Bericht hier, der in diversen Mediatheken abrufbar ist, machte der türkisch-stämmige Elternbundfunktionär seinem Ärger über die Armenien-Resolution des deutschen Bundestages Luft. Zur Erinnerung: In dieser Resolution erkennt der Bundestag den durch Türken verübten Massenmord an den Armeniern als Genozid an, was unter anderem auch den türkischen Despoten Erdogan zu wütenden Protesten veranlasste.



Nach dem US-Ausstieg aus dem Vertrag über die Begrenzung von antiballistischen Raketenabwehrsystemen habe Russland Hyperschallwaffen entwickeln müssen, betonte Putin: „Der Rückzug der Vereinigten Staaten von Amerika aus dem Vertrag über die Begrenzung von antiballistischen Raketenabwehrsystemen im Jahr 2002 hat Russland dazu gezwungen, mit der Entwicklung von Hyperschallwaffen zu beginnen.


Kanzlerin Merkel (CDU) hat sich nach Medienberichten auf einen zweiten nationalen Lockdown festgelegt, der wohl ungefähr so aussehen soll wie der aus dem Frühjahr. Geschlossen werden müssten dann Restaurants, Bars und ein Teil des Einzelhandels, es würden keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Ihrem Parteivize Thomas Strobl geht das nicht weit genug, er will gleich das ganze Land inklusive Schulen, Kitas und des gesamten Einzelhandels dichtmachen.


Die Ankläger von Hubert Aiwanger, den Denunzianten eingeschlossen, halten sich für ungeheuer fortschrittlich. Dabei ist das, was sie tun, und das Menschenbild, das sie dabei antreibt, das reaktionärste, das sich finden lässt.


Heute, am 11. Juni, jährt sich der Tag, an dem 1999 Europa an einem Krieg mit Russland gerade nochmals vorbeigeschrammt ist. Nicht irgendein schießwütiger General sondern der NATO-Oberbefehlshaber Europa (Supreme Allied Commander Europe – SACEUR) hatte den Befehl zum Angriff auf russische Truppen im Kosovo gegeben. Der Befehlsempfänger war der britische 3-Sterne General, Sir Mike Jackson, damals Kommandeur der NATO-KFOR-Invasionstruppe.



Die Stadt Essen macht vor, wie praktisch die Digitalisierung der Behörden sein kann: Mit ein paar Klicks kann man missliebige Wirte oder Friseurinnen wegen Missachtung der Corona-Schutzverordnung verpfeifen.von Roland Tichy Gute Nachrichten für alle Denunzianten! Zumindest sofern der missliebige Mensch, dem man eins auswischen will, in der Stadt Essen im Ruhrgebiet wohnt, muss man nicht einmal einen Brief an die Obrigkeit aufsetzen.


Der ZEIT-Leitartikel anlässlich des sich jährenden "Sturms auf den Reichstag" ist eine Aneinanderreihung von Falschdarstellungen und Dämonisierungen von Bürgern. Die Journalistin Aya Velázquez sieht den Versuch einer nationalen Legendenbildung.


Die Bundesregierung hat das Parlament auf eine Kleine Anfrage zu den Gründen der Energiekrise und den Hintergründen des Nord-Stream-Terrors belogen. Die Bundesregierung verstößt damit wahrscheinlich gegen das Grundgesetz, aber das wird in Deutschland ja inzwischen zur Norm. COMPACT Edition „Seymour Hersh:. Der Nord-Stream-Krimi“ liefert die wichtigsten Beiträge der Investigativ-Legende zum größten Anschlag der USA auf Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg. Hier mehr erfahren.


Der Bundesrechnungshof kritisiert Wuchermieten für die Unterbringung von Asylsuchenden, die häufig mehr als 100 Prozent über den ortsüblichen Mieten liegen. Die Kommunen spielen bei dieser Geschäftspraxis mit – und Rechtspopulisten nutzen diese für ihre Propaganda.



Für die Partei der Klientelverräter war die Schamgrenze gegenüber den Wählern nie sehr hoch gesetzt. Bei der NRW-Stichwahlparty zeigte die SPD, was sie selbst von den Regeln ihrer mitverantworteten Corona-Diktatur hält – nämlich nichts. Derzeit fordert die SPD eine Maulkorbpflicht auf öffentlichen Plätzen.


Auf dem Place de la Concorde, einem der größten Plätze in Paris, erheben Femen-Aktivistinnen Protest gegen den sogenannten „Patriarchvirus“, beziehungsweise gegen die Männerdominanz, indem sie ihre nackten Oberkörper, auf denen verschiedene feministische Slogans geschrieben sind, den Passanten zeigen. Dabei halten sie auch Plakate in den Händen und benutzen Rauchsignale.


Greta hier, Greta da: Jetzt gibt es die schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg auch aus Wachs. Das Hamburger Panoptikum stellte Figur von Bildhauer Gottfried Krüger am Mittwoch vor. Laut Panoptikum-Chefin Susanne Faerber ist es die weltweit erste Wachsfigur der 17-Jährigen.


Wie schnell  „Experten“ ihre Meinung ändern und die Versuchskonstellation am Labortier Mensch umgestalten… Zu Beginn der Corona-Diktatur galten Masken als sinnlos, inzwischen sind sie das Nonplusultra. Umgekehrt setzte man seit März und April auf Lockdown, und plötzlich distanziert sich die WHO von dieser Methode. Dr.



Im italienischen Bahnverkehr beschäftigte Angestellte haben am Freitagmittag einen landesweiten Streik begonnen.


International werden die Vorgaben für Sterbehilfe immer weiter gelockert. Selbst psychisch Kranke dürfen nun den assistierten Tod wählen. Über eine Debatte an der Grenze der Menschlichkeit.von Elisa David Sollte es einem Menschen möglich sein, selbstbestimmt und würdevoll zu sterben? Diese Frage ist eine ethische, mit der man sich nicht gerne befassen will.


Heute startet die „Stopp Ramstein-Kampagne“ gegen den Drohnenkrieg. In Kaiserslautern beginnen die Proteste mit Veranstaltungen. Am Samstag wollen die Aktivisten eine Menschenkette um die US-Airbase bilden. RT Deutsch ist mit Reporterin Maria Janssen vor Ort und interviewt die Teilnehmer.


Folge 5 des wöchentlichen Medienmagazins 451° auf RT Deutsch ist da.



So viel Wortbruch gab es noch nie. Die sadistische Lust, mit der Politiker die Bürger zur Nadel zwingen und deren Vertrauen in den Schmutz treten, kennt keine Grenzen. Mit einiger Berechtigung könnte man mittlerweile von einem regelrechten Menschheitsverbrechen sprechen.von Alexander Schwarz Die seit Beginn der Covid-19-Impfkampagnen verbreitete Mär von der Wirksamkeit und Gefahrlosigkeit der Impfstoffe gerät von Woche zu Woche mehr ins Wanken.


Russlands Präsident hält seine Rede zur Lage der Nation vor der Föderalen Versammlung. In seiner Jahresbotschaft macht Wladimir Putin eine Bestandsaufnahme der Innen-, Sozial- und Außenpolitik. RT Deutsch zeigt die Rede im Videostream mit deutscher Simultanübersetzung.


Als erster amtierender US-Präsident hat Barack Obama heute Hiroshima besucht. Am 6. August 1945 hatte das US-Militär eine Atombombe über der Stadt abgeworfen und so mindestens 140.000 Menschen getötet. Der Nuklearschlag belastet noch heute das Verhältnis zwischen den USA und Japan. Doch eine Entschuldigung für den Angriff brachte Obama bei seinem heutigen Besuch nicht über die Lippen.